Round 3, Extended Edition!

0

Posted on : 11-05-2012 | By : Norm | In : arbeit, dublin, norman

 

Hallo Leute,

 

das wars dann wohl mit Woche 3. Sie endet wie sie angefangen hat – ich darf anziehen was ich will – denn am Montag war hier May Day, das irische Gegenstück zum ersten Mai,welcher hier am ersten Montag im Mai gefeiert wird. So begann die Arbeitswoche für mich also erst am Dienstag und irgendwie scheint das lange Wochenende inkl. ausschlafen nicht wirklich zu helfen. Seitdem wir hier sind brauche ich etwa eine Stunde mehr Schlaf und bin nach der Arbeit ziemlich K.O. und das obwohl sie eigentlich halbwegs entspannt ist. Ob’s an dem erhöhten Schwierigkeitsgrad liegt das ich den ganzen Tag über englisch Reden muss? Mir kommts jedenfalls so vor als würden da neue Gehirnwindungen entstehen. Naja. Nun aber zum hoffentlich interessanterem Teil. (Wer nicht an Technikkram interessiert ist, überspringt den ersten Part einfach)

Der Tragödie erster Teil

So langsam fange ich an hier einen Hass auf Microsoft zu bekommen oder ich bin einfach zu blöd, jedenfalls ärgere ich mich immernoch mit dem Lync Online Problem rum und kann mich nicht einloggen, mag gar nicht mehr zählen wie viele Mails ich schon mit dem Support gewechselt habe und es ist das erste mal das Google auch keine Hilfe ist. Dann beklagten sich einige User, dass sich Hyperlinks, die sie in Outlook per Mail erhalten haben nicht öffnen können (Sie verweisen auf Dateien, die auf Netzlaufwerken liegen). Sie mit Openoffice und aus mir unerklärlichen Gründen beendet es seine Prozesse nicht anständig, so dass man im Task Manager irgendwann zig „scalc.exe“ etc. vorfindet. Die „Lösung“ bestand am Ende darin den Quickstart von OpenOffice aus dem Autostart zu nehmen. Dumm.

Mittwoch dann wieder mit dem MS Support schreiben, keine Lösung. Dann ist da noch das ActiveX Problem mit Amadeus… ich habs irgendwie geschafft das Zertifikat, das benötigt wird um auf die Selling Platform zuzugreifen, durch das rumspielen mit den lokalen Gruppenrichtlinien, zu löschen und muss jetzt darauf warten, dass der Mitarbeiter der dafür zuständig ist zu mir kommt und das fixt. Schade das er im Urlaub ist, was wohl passiert wenn das böse Windows das bei anderen auch löschen sollte?

Donnerstag, was war da nochmal… achja… dank 2er Mitarbeiter die von zu Haus auf unserem Terminal Server arbeiten, welche mit Firefox Problemen zu kämpfen hatten, kam Tom auf die Idee mal ne Rundmail zu schicken um zu erklären wie man ein Firefoxupdate macht und hat in den letzten Satz geschrieben, dass sie sich bei mir melden können, sollten sie Probleme dabei haben. Super. Das lief darauf hinaus, das ich den ganzen Tag rumgerannt bin und vorallem Windows 7 Benutzern, dank aktiver Benutzerkontensteuerung , mit meinen besonderen Fähigkeiten geholfen habe. Hat aber Spaß gemacht, weil das alle irgendwann witzig fanden, da ich nicht nur einmal in ihren Räumen war. (jede Abteilung hat ihr eigenes „Großraumbüro“)  So kam es dazu das ich viel Englisch reden durfte und das ausnahmsweise mal mit Muttersprachlern. Nebei sei erwähnt, ich möchte gerne meinen Raum wechseln, eine Etage höher oder so… aufgrund der Frauenquote.

Freitag, also quasi heute, kamen die Nachzügler noch mit Firefoxproblemen und der Microsoftsupport hat mir einen Lösungsvorschlag unterbreitet, den sie mir schon am Dienstag gegeben haben… Idioten. Ansonsten war der Tag recht entspannt.

The Hunger Games & Sonstiges

So, kommen wir zum spannenden Teil, ich hab am Dienstag angefangen „The Hunger Games“ zu lesen, auf meinem Androiden, dabei bin ich auf einen sehr guten eBook reader gestoßen, welcher sich Moon+ Reader nennt. Es gibt ihn in einer kostenlosen Variante mit weniger Funktionsumfang + Werbung, welche ich aber nicht bemerkt habe. Toll.

Was soll ich sagen, ich habe das Buch verschlungen, donnerstagabend war ich fertig und bin mit dem 2ten Band jetzt schon zur Hälfte durch (51,4%, danke Moon+), was ich mir durch Müdigkeit auf der Arbeit erkauft habe. Kennt ihr das, wenn ihr auf die Uhr guckt und es ist 3 Uhr?

Die Story war spannend und ich muss sagen, ich fand das Buch besser als den Film (ja Marie, ich hab ihn endlich gesehen). Das erste was mich genervt hat war die geänderte Erzählperspektive, ungewohnt aber wenigstens haben sie sich Mühe gegeben. Dann auch das man einige Sachen, zum Beispiel die Bindung zwischen Katniss und Peeta, nicht ausreichend dargestellt hat, die paar kurzen Rückblenden, in denen er Brot durch die Gegend wirft, waren doof. Katniss Gedanken, wie sie mit sich selbst hadert und im unreinen ist, haben das Buch so interessant gemacht, das fehlt einfach im Film. Die letzte Szene in der Rue zu sehen ist, war dagegen total toll, genau so hab ich mir das im Buch vorgestellt.

Kurzum, wer den Film mochte sollte sich unbedingt das Buch besorgen und kann dann gleich Geld für den 2ten Teil einplanen.

Ich war erstaunt wie gut es sich auf einem 4″ Bildschirm lesen lässt, aber nichtsdestotrotz… „Weihnachtsmann“? Ich möchte zu Weihnachten bitte einen Kindle Touch haben, die WLAN Version reicht mir auch. 🙂

Wochenende

Morgen gehen Andy und ich mit Gonzalo, Hugo, Antonio, Gustavo und Alberto ins Kino und werden uns The Avengers angucken, das scheint mir übrigens das einzige hier zu sein, das ähnlich teuer ist wie in Deutschland. Danach gehen wir ganz bestimmt noch weg, jedenfalls hat Gonzalo gesagt er hat was geplant, naja mal schauen. Der kleine Gonzalo ist übrigens auch unserer Lunchgruppe beigetreten, weil er die wenigstens Englischkenntnisse hat und dann, wenn ich dabei bin, eben gezwungen wird Englisch zu sprechen. Ich mag ihn. 🙂

So, dass wars dann auch von mir, wenn ihr Glück habt kriegt Andy den Artikel vom letzen Wochenende heute endlich fertig, aber wenn ich sehe was so auf seinem Tisch steht, müsst ihr wohl noch bis morgen warten. Das wars dann von mir, tut mir Leid das es so lang geworden ist, ich hoffe ihr könnt mir verzeihen.

PS: Doofes Kino, wegen dem verpass ich das DFB Pokal Finale.

 

Post a comment