Round 2, Fight!

0

Posted on : 03-05-2012 | By : Norm | In : arbeit, dublin, norman

Hallo Leute,

die zweite Woche ist jetzt fast rum, es ist Donnerstag und morgen darf ich anziehen was ich moechte, nachdem Hugo mir verschwiegen hat zu sagen das Freitag der „Komm wie du bist“-Tag ist, ein Tag ohne Dresscode, die Leute die mich kennen wissen wie ich ueber das Kleider machen Leute Ding denke, aber egal jetzt.

Die Woche verlief ziemlich ruhig dafuer das Sue nicht da ist und Hugo und ich hier die Stellung halten muessen. (natuerlich nicht ganz ohne Hilfe von den Alteingesessen) Es gab ein paar Mailprobleme zu beheben und das alte rumaergern mit Druckern, als haette ich das nicht im ersten Lehrjahr genug getan, aber was solls. Ansonsten haben wir das Windows 7 roll out, auf neuen Dell Optiplex 390 Kisten, fuer die Mitarbeiter weiter voran getrieben. Das Mailproblem war eigentlich das was am Interessantesten und Lehrreichstem war, ich hatte zwar schon mit Exchange zu tun, aber da gings weitestgehend nur darum User und Gruppen zu verwalten, weniger ums troubleshooten. Nett.

Dann hab ich hier noch 2 Fotos gemacht, aber nur weil danach gefragt wurde, das Gebaeude von aussen folgt vielleicht spaeter, hab keine Lust mich wie ein Touri an die Strasse zu stellen.

Hugo bereut bereits mir etwas spansich beigebracht zu haben und ich bringe alle zum lachen wenn ich was sage, tolles Betriebsklima. 🙂

So was gibts noch zu erzaehlen… achja… Freizeit:

Nach unserem doch ziemlich anstrengendem Wochenende verlief diese Woche bisher eigentlich ganz ruhig, Andy geht jetzt uebrigens jeden Abend rueber ins Gymnasium 😉  und treibt Sport. Ich war am Dienstag mit, allerdings nur um den Whirlpool im Schwimmbad zu geniessen. Gestern Abend haben wir versucht Bier zu kaufen, was insgesamt 1 1/2h gedauert hat und am Ende gingen wir doch leer aus, weil wir keinen Reisepass bei hatten, obwohl in dem Supermarkt (Anm. der Red.: daher der Twitter Eintrag gestern) zuvor unser Perso gereicht haette.

Dieses Wochenende wird vermutlich nicht so aufregend wie das letzte, aber hoffentlich nicht weniger erlebnisreich, so dass es naechste Woche dann vielleicht den ersten Eintrag ueber irische Pubs gibt.

 

Post a comment